Hauptamtlich

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

eine*n Berater*in (75%) (w/m/d) für Antidiskriminierung

 

Der Stadtjugendring Stuttgart e.V. sucht für das Büro für Diskriminierungskritische ArbeitStuttgart(BfDA)zum nächst möglichenZeitpunkt eine Person für die Antidiskriminierungsberatung in einem Stellenumfang von 75%.

Ziel unserer Arbeit ist ein würdevolles Leben für alle Menschen. Wir arbeiten parteilich für diejenigen,die von Diskriminierung benachteiligt werden. Beratung ist unser Kernangebot. Die Art der Unterstützung ist an den Bedürfnissen der Ratsuchenden ausgerichtet.Während wir Ratsuchende individuell unterstützen, verstehen wir Diskriminierung als System. Der Abbau von sozialer Ungerechtigkeit durch Fortbildungs-und Sensibilisierungsangebote sowie Empowerment-orientierte Angebote sind somit Teil unserer diskriminierungskritischen Arbeit.

Aufgaben:

  • Psychosoziale Beratung und Begleitung von Ratsuchenden
  • Koordinationund Dokumentation der Beratung
  • Recherche und schnelle Einarbeitung inunterschiedlicheThemen, die mit der Situation der Ratsuchenden in Zusammenhang stehen
  • Entwicklung einer Handlungsstrategie mit den Ratsuchenden
  • Konzeption und Durchführung von Interventionen (Testing, Verfassen von Beschwerdebriefen, Begleitung zu Gesprächsterminen, Klagebegleitung)
  • Vernetzungund Zusammenarbeit mit anderen Beratungsstellen
  • Weiterentwicklung unseres Empowerment-orientierten sowie Achtsamkeits-basierten Beratungsansatzesund der Zusammenarbeit im Team
  • Monitoring und Wissenssicherung

Voraussetzung:

  • Ausgeprägte Beratungskompetenzund Einfühlungsvermögen
  • Parteiliche Haltung für die Ratsuchenden
  • Erfahrung im ThemenfeldAntidiskriminierung
  • Strukturelles/Systemisches Verständnis von Diskriminierung
  • Rassismuskritische, intersektionale Perspektive und Arbeitsweise
  • Bereitschaft zurSelbstreflektion undAuseinandersetzung mit der eigenen Positionierung
  • Bereitschaft zu einem diskriminierungs-bewussten, achtsamen Miteinander im Team
  • Erfahrung und Kompetenzen in denBereichenEmpowerment und Sensibilisierung wünschenswert
  • Themenbezogenejuristische Kenntnisse wünschenswert
  • Humor und Gestaltungsfreude
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit in einer verantwortungsvollen Position mitzuwirken
  • Arbeit in einem dynamischen und diskriminierungskritischenTeam
  • Möglichkeiten zur Fort-und Weiterbildung
  • Bei entsprechender Qualifikation Bezahlung in Anlehnung an TVöD, VKAEG 10
  • Eine bis zum 30.12.2022 befristeteStelle

In unserem Team sollen unterschiedliche Positionierungen und Perspektiven sichtbar sein, da uns der eigene biografische Bezug zur diskriminierungskritischen
Arbeit wichtig ist. Daher laden wir insbesondere Menschen mit Rassismuserfahrungen und/oder weiteren Diskriminierungserfahrungen ein, sich zu bewerben,
um mit der Stellenbesetzung zum Abbau gesellschaftlicher Benachteiligung beizutragen.Die Räume des Büros für Diskriminierungskritische Arbeitsind derzeit
leider nicht barrierefrei.

Die Vorstellungsgespräche finden am 9.12.2020 und am 10.12.2020 statt.Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 01.12.2020 an: Alexander Schell, alexander.schell@sjr-stuttgart.de, Stadtjugendring Stuttgart e.V., Junghansstr. 5, 70469Stuttgart.

Bei inhaltlichen Fragen melden Sie sich bei susanne.belz@antidiskriminierung-stuttgart.de

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in einem Dokument ein.

 


 

Zum 15.01.2021 suchen wir eine*n

Bildungsreferent*in (60%-70%) (w/m/d)

Für den Fachbereich „Medienpädagogik“

 

 Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Neukonzeption des Fachbereiches „Medienpädagogik“ im Stadtjugendring.
  • Planung und Durchführung von medienpädagogischen Projekten
  • Beratung von Jugendverbänden zur Planung und Umsetzung von medienpädagogischen Projekten
  • Schulung von ehrenamtlichen Jugendgruppenleiter*innen im Bereich Medienpädagogik verbunden mit Kinderschutzthemen
  • Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Konzepten für die außerschulische Medienbildung

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Medienpädagogik, ein vergleichbares Studium mit Schwerpunkt im Bereich der Medienpädagogik / Medienbildung oder Zertifizierung und mehrjährige Erfahrung im Bereich Medienpädagogik
  • Erfahrungen in der Konzeption, Organisation und Durchführung medienpädagogischer Projekte, Workshops und Fachtagen
  • Erfahrungen in der verbandlichen Jugendarbeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch in den Abendstunden und am Wochenende
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Arbeit in einem dynamischen, innovativen Team
  • Eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Möglichkeit der Fortbildung
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Vergütung nach TVöD, VKA Entgeltgruppe 10
  • ÖPNV Fahrtkostenzuschuss

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.11.2020 per Mail an:
Alexander Schell, alexander.schell@sjr-stuttgart.de, Stadtjugendring Stuttgart e.V., Junghansstr. 5, 70469 Stuttgart

Ihre Bewerbung wird lediglich für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert, nicht an Dritte weitergegeben und nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

 


 

Wir suchen

Freiwillige* im
Bundesfreiwilligendienst

1 Stelle ab September 2020
in Vollzeit (39 Stunden/Woche)

Ihr Arbeitsplatz
Der Stadtjugendring Stuttgart e.V., ist der Dachverband von Jugendverbänden, Jugendgruppen und Jugendinitiativen in Stuttgart und vertritt Anliegen und Interessen junger Menschen in dieser Stadt.

Wir verstehen uns als Dienstleistungsorganisation für unsere über 50 Mitgliedsorganisationen. Wir stehen für das interkulturelle Zusammenleben aller Menschen unter der Bedingung der gegenseitigen Anerkennung und Wertschätzung; unabhängig von Geschlecht, sexueller Ausrichtung, Herkunft, Nationalität, Religion oder Weltanschauung.
Einsatzort ist die Geschäftsstelle des Stadtjugendrings.

Ihr Aufgabengebiet
Sie sind als Service Mitarbeiter*in in der Geschäftsstelle und für die Mitgliedsorganisationen des SJR im Einsatz. Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen:

  • Organisation bei Veranstaltungen
  • Anfallende Aufgaben des Büroaltags
  • Unterstützung der Jugendverbände
  • Planung und Durchführung mindestens eines eigenständigen Projektes

 Wir bieten

  • Mitarbeit in einem motivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Erlangen der Jugendleiterkarte während der Dienstzeit
  • Ein Taschengeld
  • 25 Bildungstage
  • 26 Tage Urlaub

Ansprechperson und Bewerbung
Ihre Onlinebewerbung senden Sie bitte bis zum 29. Februar 2020 an:
Stadtjugendring Stuttgart e.V
Frau Annette Nägele
Junghansstraße 5
70469 Stuttgart
annette.naegele@sjr-stuttgart.de ( 0711 23726-33)