Jahreshauptversammlung des Stadtjugendrings Stuttgart wählt neuen Vorstand

Kontinuität an der Spitze, frischer Wind bei den Beisitzenden

Der Stadtjugendring Stuttgart e.V., der Dachverband der Stuttgarter Jugendverbände, kam am 20.10.2020 zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammen. Unter strengen Hygienebedingungen wählten die gut 50 Delegierten im Willy-Bleicher-Saal des Gewerkschaftshaues den Vorstand des SJR.
 
Die 1. Vorsitzende Filippina Manou sowie die 2. Vorsitzende Heidi Schmitt-Nerz wurden mit überragender Mehrheit in ihren Ämtern für die kommenden beiden Jahre bestätigt. Bei den verbliebenen 5 Vorstandsposten kommt es allerdings bei drei Positionen zu Änderungen. Als Schatzmeisterin wurde neu in den Vorstand Lena Münst gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand sind Lea Würz und Simon Honegg als Beisitzende gewählt worden. Komplettiert wird der Vorstand durch Jessica Messinger und Miriam Günderoth, die bereits in den letzten beiden Jahren dem Vorstand des SJR angehörten.
 
Die alt und nun auch neu gewählte 1. Vorsitzende Filippina Manou freut sich auf die nächsten beiden Jahre ihrer Tätigkeit im Vorstand des Stadtjugendrings. „Ich denke wir haben wieder eine super Truppe im Vorstand des SJR beisammen. In den nächsten beiden Jahren geht es darum, unsere Mitgliedsvereine dabei zu unterstützen, gut durch die Corona-Krise zu kommen. Gerade jetzt ist es wichtig, dass Vereinsarbeit den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet“.
 

Von li. nach re.: Lena Münst, Simon Honegg, Filippina Manou, Miriam Günderoth, Heidi Schmitt-Nerz, Jessica Messinger (es fehlt: Lea Würz)

Quelle Foto: SJR