Diskriminierung betrifft uns alle –

aber nicht alle gleichermaßen

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

am Mittwoch, 01.04. und Dienstag 28.04.2020 im Generationenhaus Heslach

In einer zweitägigen Fortbildung für pädagogische Fachkräfte wollen wir uns dem Thema Diskriminierung & Kita widmen.

Diskriminierung – was ist das überhaupt? Wie können wir einen diskriminierungskritischen pädagogischen Alltag gestalten? Und was ist eigentlich Adultismus?

  • Bei dieser Fortbildung können Sie Ihr Verständnis von Diskriminierung, den Verwobenheiten verschiedener Diskriminierungsformen und Adultismus als einer Form vertiefen
  • sich über eigene Positionierungen bewusster werden
  • Ihr pädagogisches Handeln diskriminierungskritisch reflektieren
  • die Auswahl von Material, Spielen, Liedern u.a. reflektieren
  • gemeinsam Handlungsspielräume erweitern

Organisator: Dachverband Stuttgarter Eltern-Kind-Gruppen e.V
Referentinnen: Susanne Belz & Marlene Illers, Büro für Antidiskriminierungsarbeit Stuttgart

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte und Eltern in Eltern-Kind-Gruppen und
weiteren Kindertageseinrichtungen

Datum/Ort: Mittwoch, 01.04. und Dienstag 28.04.2020
von 09.00 – 16:00 Uhr
Generationenhaus Heslach, Gebrüder-Schmid-Weg 13
70199 Stuttgart

Kosten:
Mitglieder BiQu 100 € Mitglieder 200 € Nicht Mitglieder: 240 €
Inkl. Brezelfrühstück und Getränke

Anmeldeschluss: 09. März 2020

Anmeldung unter: https://www.stuttgarter-ekg.de/fortbildungen-und-veranstaltungen/

Weitere Infos: https://www.stuttgarter-ekg.de/wp-content/uploads/2018/01/2020-Anti-DiskriminierungAusschreibung.pdf

Kontakt für Rückfragen:
Marlene Illers, Fon: 0711-237268, E-mail: marlene.illers@antidiskriminierung-stuttgart.de